05.11.2016, von Sascha Braun

Aktion Toter Winkel

"Der "Tote Winkel" wird leider immer noch zu vielen Kindern zum Verhängnis. Rechts abbiegende LKW-Fahrer übersehen, trotz mittlerweile zahlreicher Spiegel an der rechten Fahrzeugseite, geradeaus fahrende Kinder, die Kollision zwischen Radfahrer und LKW endet oft für den Radfahrer tödlich. Da begreifen etwas mit greifen und erfassen zu tun hat, standen der Granseer THW-Gruppenführer Gunnar Sill und THW-Helfer Sascha Braun auf Anfrage der Grundschule Niederheide gerne zur Verfügung, um direkt am GKW der 1. Bergungsgruppe hautnah im Angesicht der großen Reifen über die Gefahren aufzuklären. Rund 100 Kinder der 4. und 5. Klassen konnten sehen und erleben, wie eine ganze Klasse direkt vor dem LKW steht und gerade deshalb für den LKW-Fahrer nicht mehr zu sehen ist. Da der rechtsseitige "Tote Winkel" besonders gefährlich ist, nahmen sich beide THW-Mitglieder viel Zeit, um den Schülerinnen und Schülern Tipps zur Gefahrvermeidung zu vermitteln. Dass im Anschluss an die Schulung auch prägnante Informationen zum Engagement in der THW-Jugend vermittelt wurde, versteht sich von selbst."


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: