Jugendakademie 2010 - Ich war dabei!

Am 6.04 2010 fuhr ich als einziger aus unserem OV zur JA 2010.Ich musste recht weit mit dem Zug fahren da die Akademie in der Bundesschule Neuhausen (bei Stuttgart) war, das heißt ich war knapp 8 Stunden unterwegs. Als wir dann endlich da waren, bezogen wir unsere Zimmer. Danach bekamen wir noch ein JA - T-Shirt, einen Steckbrief, den wir ausgefüllt haben mit einem Foto. Um 18:00 Uhr gab es dann Abendessen und um 19:00 Uhr wurde die JA offiziell eröffnet und die Teilnehmer begrüßt. Dazu kamen auch wichtige Leute, wie z.B. Albrecht Broemme. Bei der anschließenden Nachtwanderung war Herr Broemme auch dabei. Am nächsten Tag gab es nach dem Frühstück 3 Seminare, die wir uns im Vorfeld aussuchten. Zur Wahl standen :Projektmanagement=es wurde gezeigt wie ein Projekt geplant und durchgeführt wird.Ausbildungslehre=praktische und theoretische AusbildungSprengexperimente=da sind sie auf einen Truppenübungsplatz gefahren und haben ein bisschen „Krach gemacht“.  Dann war Mittagspause und alle kamen aus ihren Seminaren und trafen sich im Essensraum. Nach dem Mittag gingen alle wieder in ihre Seminare, wo sie dann auch bis zur Kaffeepause blieben.Nach der Kaffeepause hatten wir die Wahl zwischen zwei SeminarenBauworkshop=da wurde etwas aus Holz gebaut Flughafenfeuerwehr=es wurde die Flughafenfeuerwehr von Stuttgart besichtigt. Das ging bis zum Abendessen und nachdem wir gemeinsam gegessen haben, sind wir in einen Ausbildungsraum gegangen und haben den Film „Die Welle“ geguckt.  Am Donnerstag sind wir nachdem wir gemeinsam gefrühstückt und Lunchpakete bekommen haben nach Stuttgart gefahren. Dort angekommen, wurden erstmal kleine Gruppen für die Stadtrally ausgelost. Dann ging es los und wir haben Aufgaben erfüllt wie z.B. sich von Passanten über die Straße tragen lassen und das dann fotografieren oder verschiedene Fragen zu historischen Gebäuden in Stuttgart lösen usw. Das ging dann bis Mittags, dann haben wir unsere Lunchpakete gegessen und hatten die Möglichkeit, noch in Stuttgart zu bleiben und später mit dem Zug bzw. mit dem Bus nachzukommen. Nachmittags haben wir noch Volleyball gespielt, und Abends gegrillt. Am Freitag Vormittag hatten wir wieder die Wahl zwischen drei Seminaren, also Projektmanagement, Erlebnispädagogik und Ausbildungslehre. Nach dem Mittag gab es wieder drei andere Seminare das waren: Vorbereitung Abschlussabend, Flughafenfeuerwehr und Bauworkshop. Dann war auch schon der Abschlussabend. Da gab es ein großes Buffet und einen Sketch, der beim Projektmanagement vorbereitet wurde. Es wurde auch noch ein Film vorgestellt, der während der JA gedreht wurde und es war die Siegerehrung der Stadtralley.  Am Samstag war dann die Abreise.  

Marcel Vandré Junghelfer THW OV Gransee 

Abschlussabend
Am Lagerfeuer