Stafette Hilfsbereitschaft 2010

Sammeln zum Antreten
Fragen über Fragen
Wissen über Erste Hilfe ist gefragt

Am 06.März 2010 war es endlich wieder so weit,. 20 Teams von Jugend-Feuerwehr,Jugend-DRK und THW-Jugend trafen sich, um gemeinsam einen Vormittag lang spannende Aufgaben und Rätsel zu meistern. Der Tag begann für uns in unserem OV, wo wir die Fahrzeuge klar machten und los fuhren. Am Reiterhof angekommen, bauten wir (mit Unterstützung von den Großen) eines unserer Zelte auf wo es dann später Essen gab. Unser OV hatte dieses Jahr die Leitung der Veranstaltung deswegen war ein Anhänger aus unserem OV auch dabei. Als dann alles stand und alle Teilnehmer da waren versammelten wir uns in einem großen Halbkreis und es wurden alle begrüßt und die Startnummern ausgelost. Wir hatten die Startnummer 5. Im Fünfminutentakt liefen die Gruppen dann los. Die erste Aufgabe war eine Deutschlandkarte, wir haben kleine Karten mit Namen von Städten bekommen die wir dann auf der Karte zuordneten. Auf dem Weg zur zweiten Station haben wir von weitem beobachtet wie sich unser Transit festgefahren hat aber kein Problem dafür haben wir ja den GKW1 mitgenommen. An der zweiten Station waren dann Knoten dran oder wie wir sagen Stiche und Bunde, war aber auch kein Problem da wir am Wochenende davor schon Stiche und Bunde trainiert haben. Weitere Aufgaben waren: Draht über eine Pylone werfen, einen Fragebogen ausfüllen, Verkehrsprüfung (praktisch und theoretisch),mit Spritzen Wasser in ein Gefäß spritzen, Notruf absetzen, Fragen beantworten u.s.w.
Als wir bei allen Stationen waren, gingen wir zurück zum Reiterhof. Dort war das Essen schon fertig, Nudeln mit Tomatensauce. Dann fand auch schon die Siegerehrung statt, bei der alle Beteiligten, auch die Jugendbetreuer und die Leute, die an den Stationen standen, eine Medaille bekommen haben. Dann bauten wir das Zelt und die Biergarnituren ab und fuhren los zum OV.
Danke an alle die uns unterstützt haben.
Marcel Vandré